Kroatien und Slovenien und Montenegro

Die kroatische Adriaküste ist über 400 km lang. Stark zerklüftet mit unzähligen Buchten, Landzungen, Klippen und Felsriffen beträgt die Küstenlinie sogar das Mehrfache. Steile Gebirgszüge bilden überwiegend das Hinterland.Über 500 Inseln sind der Küste vorgelagert, von denen nur wenige bewohnt sind. Überall findet man mittelalterliche Städte von großem historischen Wert, malerische Fischerdörfer und natürlich auch moderne Hotel- und Ferienanlagen. Die Segelsaison reicht bis in den späten Herbst.

Im Sommer liegen die Wassertemperaturen durchschnittlich bei 25º C und die Sonne scheint viele Stunden. Es herrscht im gesamten Küstenbereich warmes subtropisches Klima, tags mit frischem Maestral vom Meer und abends gibt die Bergluft die ersehnte Kühle.